WORKSHOP: Fellwechsel

Löst zuerst die Schrauben. Geht dabei wie in den Bildern 1-10 beschrieben kreuzweise vor. Hier haben wir es mit einer Standard 14“ Snare zu tun, welche mit zehn Stimmschrauben ausgestattet ist. Löst also, wenn ihr eine Schraube gelöst habt, immer als nächstes die gegenüberliegende Stimmschraube, um eine gleichmäßige Entspannung des Fells und des Spannreifens zu erwirken.

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
(8)
(9)
(10)
(11)
(12) Nun könnt ihr einfach den Spannreifen samt Stimmschrauben vom Kessel abnehmen.
(13) … danach ist das Fell an der Reihe. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr den Kessel und vor allem die Gratung nach etwaigen Schäden untersuchen.
Nun legt wieder ein neues Fell drauf. Jedes neue Fell sollte zuerst zentriert werden. (Buchtipp: Drum Tuning von Nils Schröder)
(14) Nun wieder den Spannreifen samt Stimmschrauben auflegen und alle Stimmschrauben wieder kreuzweise erst einmal handfest andrehen.
(15) Danach könnt ihr das Fell mit der Faust belasten. Am Rand sollten dann leichte Falten sichtbar sein. Dreht nun mit dem Stimmschlüssel alle Schrauben kreuzweise so an, das gerade keine Falten mehr zu sehen sind.
zu weiteren Partner-Infoseiten PARTNER - Infoseiten über Produkte und News